Motorradfahrer

Das Motorrad-Magazin

FAHRBERICHT | Suzuki GSX-R125/GSX-S125

Spätzünder-Duo

Nach langem Warten ist Suzuki endlich wieder mit richtigen Motorrädern in der 125er-Klasse vertreten. Hat sich die Geduld gelohnt?

Wenn man sich die 125er-Zulassungszahlen von Januar bis August anschaut, stellt man fest, dass sogenannte Normalos die Top Drei beherrschen: KTM Duke, Yamaha MT-125 und Honda CB125F kommen mit insgesamt fast 4700 Neuzulassungen auf über 1300 Zulassungen mehr als die Wettbewerber auf den Plätzen vier bis zehn gemeinsam. Was allerdings fehlt unter den Bestsellern ist eine Suzuki, und das schon seit Jahren. Kein Wunder, ist die Marke doch seit dem Ableben der Supermoto DR125SM im Jahr 2012 in dieser Klasse nicht mehr mit einem Motorrad vertreten. Die VanVan 125 ist zwar knuffig, aber keine Alternative, wenn man sich als 16-Jähriger in eine Duke oder eine MT verguckt hat.


Den gesamten Artikel gibt es in der Ausgabe Motorradfahrer 11/2017.