Motorradfahrer

Das Motorrad-Magazin

FAHRBERICHT | KTM 790 Duke

Punk Pop

Jeder mag einen guten Pop-Song, auch wenn es sicher nicht jeder frei zugibt. KTMs neue 790 Duke hat viel von einem guten Pop-Song.

Sie markiert einen weiteren Schritt der Mattighofener weg von ihren merkwürdigen Punk-Einzylindern der Neunziger hin zum heutigen Straßenprogramm, das in Europa den Großteil des Umsatzes ausmacht. Doch die 790er kann man nur verstehen, wenn man die Herangehensweise der Punkpopper nachvollzieht. Das beginnt bei der Frage, die sich alle Interessenten seit der EICMA stellen: »Maxxis-Reifen und J.Juan-Bremsen? Echt jetzt?«

Den gesamten Artikel gibt es in der Ausgabe Motorradfahrer 05/2018.