Motorradfahrer

Das Motorrad-Magazin

SPORT | SERT GSX-R1000

Motorradfahrer 8/2018

Blaues Juwel

Die neue Suzuki GSX-R1000 des SERT-Teams, in Japan gebaut, Werks-Code XRJ1 und erst seit vier Rennen im Einsatz, ist ein besonderer Endurance-Bolide. Der »MF« erläutert die Technik.

Der neue 1000er-Gixxer kam Anfang 2017 zu den Händlern. Aber erst im September beim Bol d’Or schob das Suzuki Endurance Racing Team (SERT) dieses Bike erstmals an den Start, bis dahin wurde weiter der bewährte Vorgänger eingesetzt. Grund: Das Werk in Hamamatsu und Yoshimura entwickelten erst die Racing-Teile und Kit-Parts für Superbike-Rennen in Japan, den USA und England. Spezielle Endurance-Wünsche mussten hinten anstehen. So gesehen ist der Langstrecken-WM-Bolide immer noch brandneu, die 8 H in Oschersleben 2018 waren erst das vierte Rennen damit.

Den gesamten Artikel gibt es in der Ausgabe Motorradfahrer 08/2018.

Motorradfahrer 8/2018