Motorradfahrer

Das Motorrad-Magazin

REISELUST | Alentejo

Motorradfahrer Ausgabe September 2018

Niemandsland

Für lange Zeit wollte da kaum jemand hin, weil es zu heiß, zu kalt, zu trocken oder zu einsam war. Heute warten im Alentejo die ursprünglichsten Ecken Portugals darauf, entdeckt zu werden.

Alentejo bedeutet so viel wie »das Land hinter dem Tejo«, also vom weltstädtischen Lissabon aus betrachtet: Niemandsland. Das liegt wie immer im Auge des Betrachters. Ich freue mich darüber, endlich dem Großstadtgetümmel Lissabons entronnen zu sein und in Vila Franca den Tejo gen Süden und Osten überqueren zu dürfen. Motorräder werden nach wie vor nur auf dem Land zu wahren Genussbringern. Kaum bin ich auf der anderen Uferseite, entschleunigt das Land. Die nächsten 25 Kilometer kommt mir noch der ein oder andere Lkw entgegen, dann wird es ganz ruhig. Und idyllisch...

Den gesamten Artikel gibt es in der Ausgabe Motorradfahrer 09/2018.

Motorradfahrer Ausgabe September 2018