Motorradfahrer

Das Motorrad-Magazin

SPORT | Reifen MotoGP

Motorradfahrer Ausgabe September 2018

Pneu Royale

Michelin rüstet die MotoGP-Königsklasse einheitlich mit Reifen aus. Dafür betreiben die
französischen Gummibäcker reichlich Aufwand.

Zu jedem der 19 Rennen transportiert Michelin jeweils 1.200 Pneus an die MotoGP-Pisten rund um den Globus. 30 Personen umfasst das Betreuungsteam aus Reifenentwicklern, Technikern, Managern, Monteuren, LKW-Fahrern, Hospitality- und PR-Kräften vor Ort. In die Produktion in Clermont-Ferrand sind 200 Personen eingebunden. Vor Saisonbeginn werden Slicks in Extra Soft-, Soft-, Medium-, Hard- und Extra Hard-Mischungen entwickelt. Davon werden immer drei Sorten für jeden GP ausgewählt, passend zur jeweiligen Rennstrecke. Ein wichtiger Punkt ist, dass die Karkasse immer gleich bleibt, um Kontinuität zu gewährleisten und den Teams die Abstimmungsarbeit nicht zusätzlich zu erschweren.

Den gesamten Artikel gibt es in der Ausgabe Motorradfahrer 09/2018.

Motorradfahrer Ausgabe September 2018