Motorradfahrer

Das Motorrad-Magazin

SZENE | Reißverschluss

Motorradfahrer Ausgabe Dezember 2018

Ritschratsch

Vor 125 Jahren meldet der Amerikaner Whitcomb Judson seinen »Clasp Locker« zum Patent an. Der Reißverschluss tritt seinen weltweiten Siegeszug an.

Er besteht aus Metall oder Kunststoff. Manchmal hakt er oder klemmt. Manchmal geht er gar nicht auf und manchmal ungewollt. Er schaffte es sogar auf das von Andy Warhol gestaltete Cover von »Sticky Fingers«, der legendären LP der Rolling Stones von 1971. Für eine Originalausgabe legen Sammler heute vierstellige Summen hin. Vor allem aber ist er für Motorradfahrer ein unverzichtbarer Bestandteil von Kleidung und Zubehör. Er öffnet und schließt Jacken, Hosen, Stiefel, Handschuhe, Taschen, Tankrucksäcke und Softbags. Er verbindet zweiteilige Leder- und Textilkombis und gibt Belüftungsöffnungen frei. Die Rede ist natürlich vom Reißverschluss.


Den gesamten Artikel gibt es in der Ausgabe Motorradfahrer 12/2018.

Motorradfahrer Ausgabe Dezember 2018